Ihr Weg zu einem gesunden und glücklichen Leben
Ihr Weg zu einem gesunden und glücklichen Leben

5. Der fünfte oder Seelen-Körper

Der indische Gelehrte und Wissenschaftler, Dr. Anupati Kaleshwar, schreibt in seinem Buch „108 Healing Techniques“, Penukonda 20071, S. 109:

 

"Zwischen dem 101. und dem 120. Schwangerschaftstag kommt das Leben in den Körper. Das Herz des Babys beginnt im Schoß seiner Mutter zu schlagen. Mit dem ersten Herzschlag kommt die Energie der Seele in den Körper. Wenn die Seele in den Schoß der Mutter kommt, beginnt das Leben des Kindes. Monat für Monat wachsen dann die Finger, die Nägel, die Augen usw. Innerhalb des Schoßes ist das Baby vor allen Illusionen geschützt. Es hat positive reine Schwingungen. Wenn es dann geboren wird, ist es allen Illusionen ausgesetzt. Zu dieser Zeit bedeckt der Verstand das Licht der Seele. Aus diesem Grund können wir uns nicht mehr erinnern, wer wir wirklich sind. Der indische Schriftsteller und Gelehrte, Ramana Maharshi, sagte: In der Regel ist die linke Körperhälfte des Menschen dem physischen Herz und die rechte Seite dem spirituellen Herz zugeordnet. Im tieferen Sinne spricht er von der Seele. Sie ist mit dem Herzen verbunden. Der Urheber oder Schöpfer der Herzfunktion, die Energie der Herzfunktion wird Seele genannt. Die Seele kann Sie friedvoll oder verrückt machen. Sie durchdringt jede Zelle Ihres Körpers. Jede Zelle unseres Körpers ist beseelt, durchdrungen von einer höheren geistigen Energie. Wenn Sie sich fürchten, schlägt das Herz ganz schnell und schaudert ein wenig. Alles hängt vom Schöpfer des Herzschlags ab, der Seele.

 

Jede Krankheit hat ihren Ursprung in den eigenen Gedanken und Gefühlen, die bringen sie weiter zum Herzen, das Herz bringt sie zur Seele und die Seele in den Körper".

 

Die Seele wird auch als Geist, Höheres Bewusstsein oder Höheres Selbst bezeichnet.

 

Hinter den Ausführungen über die Seele oder den Seelenkörper verbirgt sich die uralte Frage: Wer bin ich, wo komme ich her, wo gehe ich hin? Von unserem wahren Wesen her sind wir reines Bewusstsein. Die Seele ist Teil der Einheit und diese ist identisch mit Gott oder allumfassender Liebe, welche die gesamte Schöpfung hervorbringt.

 

Der Atomphysiker und Nobelpreisträger Max Planck (1858-1947) sagte dazu in einem seiner Vorträge:

 

„Meine Herren, als Physiker, also als ein Mann, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, nämlich der Erforschung der Materie diente, bin ich sicher frei davon, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich Ihnen nach meiner Erforschung des Atoms dieses:

Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es aber im ganzen Weltall weder eine intelligente noch eine ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten Geist annehmen.

Dieser Geist ist der Urgrund der Materie. Nicht die sichtbare aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre. Da es aber Geist an sich allein ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen angehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott!

So sehen sie, meine verehrten Freunde, wie in unseren Tagen, in denen man nicht mehr an den Geist als den Urgrund der Schöpfung glaubt und darum in bitterer Gottesferne steht, gerade das Winzigste und Unsichtbare es ist, das die Wahrheit wieder aus dem Grabe materialistischen Stoffwahns herausführt, und wie das Atom der Menschheit die Türe öffnet in die verlorene und vergessene Welt des Geistes.“

Der Atomphysiker und Nobelpreisträger Max Planck, in „Das Jesus-Evangelium“ von Günther und Jörn Schwarz, München 19931

 

Auf dieser Ebene wirken Energiemedizinische Heilverfahren.

 

Heilpraktiker
in Augsburg auf jameda
Bewertung wird geladen...

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag08:00 - 20:00
Sprechstunde nach Termin-Vereinbarung

Sprechzeiten auch in den Abendstunden möglich


Anrufen

E-Mail

Anfahrt